Tiere mit einer Extra Decke versehen im Winter?

31. Oktober 2011 – 18:08

Je öfter man im Winter zu typischen „Hunde Gassi-Geh Uhrzeiten“ auf der Strasse ist, desto öfter sieht man einen Hunde, welcher eine Decke umgelegt hat. Gerade beim Kollegen Dackel ist diese Decke öfters anzutreffen, da sich die Besitzer hier scheinbar ganz besonders um das Wohl ihres liebsten Sorgen.

Geben tut es diese Decken allerdings für jedes Tier, auch bei den deutlich wuscheligeren und beleibteren Golden Retrievern ist sie anzutreffen. Ob diese Decken Sinn machen ist in der Welt der Wissenschaft mehr als fraglich, da ein vermeintliches Zittern des Tieres schnell als frieren gedeutet wird, obwohl hier oft etwas ganz anderes im Spiel ist.

Jüngste Untersuchungen zu dauerhafter Freilandhaltung von Rindern haben zum Beispiel gezeigt, dass dies ganzjährig möglich ist. Da kann man ja nur schwer glauben, dass ein Golden Retriever noch eine extra Decke braucht um warm zu bleiben oder?

Sorry, die Kommentarfunktion ist z.Zt. abgeschaltet.